buerondh


Projekte/Start

Umbau Doppelhaushälfte W. in Zeuthen

Die in den 1930er Jahren erbaute Doppelhaushälfte sollte zeitgemäß umgebaut werden.

Entwurfsidee war eine stärkere Herauserarbeitung der vorhandenen Form des Mansarddaches.

Der unterkellerte Massivbau erhielt eine Dachsteinfassade.
Die Vorbauten wurden mit horizontalen Holz-Leistenverschalungen vom strengen Baukörper abgesetzt.
 

Das Erdgeschoss wurde zu einem durchgängigen Raum geöffnet, das Dachgeschoss ausgebaut.
Eine filigrane Treppe verbindet die vier Geschoßebenen.

Leistungsumfang: Entwurf, Planung, Bauüberwachung und EnEV-Nachweis

Wohnfläche:                           167 m2
Nettofläche mit Keller:            183 m2
Umbauter Raum mit Garage: 625 m3
Heizenergiebedarf:       67 kWh/(m2a)




garwe
altwega
strawe1
altwest